Laufschule

Laufschule900x570

« Teams

Die Laufschule

Die Laufschule hat das Ziel Kindern das Inlinerfahren beizubringen. Das Hauptziel dabei ist das
sichere Skaten auch außerhalb der Halle. Ein Nebenziel ist natürlich auch, Nachwuchs für die
Huskies zu gewinnen.

Das Kursmodel ist dreigliedrig und an das Schwimmabzeichen angelehnt. Zum Ende eines
jeden Kurses gibt es für alle Kinder eine Prüfung, in der bestimmte Fertigkeiten abgeprüft
werden. Die Prüfung entscheidet, ob in den anschließenden Kurs gewechselt werden kann.

Die Teilnehmer starten im Bronzekurs. Dort wird zunächst das Bewegen auf den Inlinern
geübt. Zusätzlich wird das Bremsen ohne Bremsklotz und das Hinfallen geschult. Zum Ende
des Kurses sind die Kinder in der Lage sich sicher in der Halle zu bewegen und sollten auch
draußen unter Aufsicht gut fahren können.

Der anschließende Kurs ist der Silberkurs. Hier sind die wesentlichen Trainingsbestandteile
das Übersetzen in den Kurven und Rückwärtsfahren zu lernen. Zum Ende des Kurses sollten
die Kinder in der Lage sein auch ohne Aufsicht sicher zu fahren.

Als Letztes folgt der Goldkurs. Da die Kinder nun in der Lage sind, sich gut auf den Inlinern zu
bewegen, wird das Element Hockey eingeführt. Zu verschiedenen Gelegenheiten werden
Übungen mit einem Floorball-Schläger und einem Floorball eingeführt. Nebenher werden
auch weiter die Fahrkünste in Übungen ohne Schläger verbessert. Hintergrund für die Wahl
des Floorball-Schlägers und Floorball-Bälle ist, dass die Kinder nur die für Freizeit-Skater
üblichen Schoner tragen. Zum Ende des Kurses müssen Übungen mit Schläger und Ball und
ein Trainingsspiel absolviert werden.

Der Bronze- und der Silberkurs finden zeitgleich von 17.00-17.45 Uhr statt. Der Goldkurs
startet im Anschluss und geht bis 18.30 Uhr. Trainiert wird in der Sporthalle im Groenhoffweg
in Holtenau.

Wann ein neuer Kurs startet, hängt hauptsächlich vom Trainingsfortschritt ab. Üblicherweise
dauert ein Kurs etwa ein halbes Jahr. In den Ferien finden keine Kurse statt.

Die Kinder brauchen zur Teilnahme am Training Handgelenk-, Knie- und Ellenbogenschoner
sowie einen Helm. Der Stopper an den Inlinern sollte bereits abgebaut sein.

Interessierte Eltern können sich bei Fragen und Anmeldungen an Christian Schmitt unter der
E-Mail-Adresse schmitti_christian@gmx.net wenden.

• 12 Termine pro Kurs
• max. 12-15 Kinder pro Kurs
• 3 Kurse à Beginner (Bronze), Fortgeschrittene (Silber), Profi (Gold)
• Bronze/Silberkurs 17-17:45
• Gold 17:45-18:30
• Einmal schnuppern kostenlos, danach eine Mitgliedschaft im TuS erforderlich
• Als Auszeichnung gibt es einen Laufpass und ein Abzeichen